Puimoisson 2017

Dieses Jahr waren die Vereins Mitglieder Tobias Nickel und Tim Schneider zu einem Fliegerurlaub in Puimoisson.
Puimoisson ist ein kleines verschlafenes Örtchen in Südfrankreich. Segelfliegern ist dieses Örtchen sicher ein Begriff, sieht man jährlich doch hunderte Flüge mit Startplatz „Pui“.
Für Tim war es der erste Aufenthalt in Pui, Tobi war bereits 2015 einmal da. Hoch motiviert wurde der Flieger vorbereitet und am 21.8 ging die Fahrt über 1150km nach Frankreich zusammen mit Freunden aus Homberg/Ohm los.
Die Flüge der beiden führten über den Parcour bis hin in die Ècrins. Das Wetter zeigte sich von seiner besten Seite mit insgesamt 10 von 12 möglichen Flugtagen konnten knapp 50 Flugstunden gesammelt werden. Die Fliegerei in Frankreich wird oft als sehr vielseitig und bunt beschrieben. Die beiden berichteten von schönen Wellenflügen, herrlichen Hangpassagen und traumhafter Thermik bis 7,1m/s, die den Flieger, fast wie im Fahrstuhl auf maximal 5000m über Meeresspiegel trug.
Tobi und Tim freuen sich auf eine Wiederholung und hoffen auf einen ebenso erfolgreichen Urlaub beim nächsten Mal.

Schreibe einen Kommentar