Jugendvergleichsfliegen 2017 Vorentscheid in Braunfels

Jährlich findet am ersten Septemberwochenende der Vorentscheid des Jugendvergleichsfliegens statt. Hierbei zeigen Jungpiloten zwischen 14 und 25 Jahren ihr Können und treten mit drei Wertungsflügen gegen die Konkurrenz an. Wer am Ende die wenigsten Strafpunkte erhalten hat, ist Sieger des Vorentscheides und automatisch qualifiziert für den folgenden Hessenentscheid.

Zum Vorentscheid ging es für unsere zwei Piloten auf den Flugplatz der Braunfelser Kollegen. Zusammen mit Fluglehrer Achim und einigen Helfern im Gepäck, reisten Sie am Freitag nach Braunfels, um ihre Einweisungsflüge zu absolvieren. Die Einweisungsstarts sollen den Piloten dazu dienen, den „fremden“ Platz aus der Luft kennenzulernen. Außerdem muss der Flieger, mit welchem unsere Piloten antreten, aufgerüstet werden.

Treu dem Motto „jährlich grüßt das Murmeltier“ begann der Samstag früh mit dem Eröffnungsbriefing, wo die Piloten ihre Aufgaben und die Startaufstellung erhalten. Gesagt, getan flogen unsere Jungens souverän die gestellten Aufgaben.

Da es nicht nur um die Förderung des Sportes geht, sondern auch um die Gemeinschaft, wurde am Abend am Lagerfeuer bei gutem Essen, Geschichten aus den Vereinen getauscht. Bis tief in die Nacht war die Stimmung grandios. Gespannt stand am Sonntag die Siegerehrung an.

Mit dem 10. Platz und dem 17. Platz ging es zufrieden auf den Heimatplatz zurück. Chapeau an die Jungs für die gezeigte Leistung.

Schreibe einen Kommentar