Teilnahme beim Hessentags Festzug 2016 in Herborn

Am vergangenen Sonntag, den 29.06.2016 fand der Hessentagsfestzug in Herborn statt. Auch wir waren mit der Start-Nr. 24 dabei. Nach dem Motto „Aller Anfang ist schwer“ sind wir in unserem Vorhaben bereits im Vorfeld eingeschränkt worden. Von unserer Seite haben wir geplant, unseren Schulgleiter SG 38 aufgerüstet zu präsentieren. Leider befand die Staatskanzlei Wiesbaden diesen für zu groß, sodass wir den Besuchern des Hessentages nur unseren Rumpf zeigen konnten.

So machten sich einige Mitglieder unter der Leitung von Achim Schneider (1. Vorstandsvorsitzender) daran, einen neuen Plan auszuarbeiten. Um dennoch den Zuschauern den Schulgleiter SG 38 vollständig montiert zu zeigen, haben wir uns dazu entschlossen, ein Modell vorweg gehen zu lassen. Zusätzlich haben wir uns dazu entschlossen, weitere „neue“ Modelle zu präsentieren. Dabei handelte es sich um ein Schleppflugzeug vom Typ WILKA, das eine ASK 21 im Flugzeug-Schlepp darstellen sollte.

Mit diesem Bild vor Augen, starteten die Vorbereitungen. Hierbei wurden die Wagen gestaltet, auf denen die Modelle transportiert werden konnten. Auch die SG 38 bekam einen neuen fahrbaren Untersatz, auf dem sie durch die Herborner Straßen geschoben werden konnte.

Am Sonntagmorgen haben sich ca. 30 Mitglieder in der Halle am Hang getroffen, um gemeinsam in Richtung Herborn zu starten. So sind wir mit den Autos und dem Anhänger zur richtigen Stelle gelangt. Nachdem vor Ort alles aufgebaut wurde, platzierten wir uns an der Start-Nr. 24.

Die Wartezeit vor dem Beginn des Festzuges konnte zum Glück durch einen Versorgungsstand wenige Meter entfernt mit etwas zu Essen und Bier verschönert werden. Es ergab sich somit die Gelegenheit, andere Teilnehmer des Festzuges zu begutachten.

Pünktlich um 13.30 setzte sich der 1,4km lange Zug mit seinen 147 Gruppen in Bewegung, um eine Strecke von ca. 2,4km zu bewältigen. An der Ehrentribüne informierte der Kommentator über die Tatsache, dass der SFC-Hihai der zweitälteste Segelfliegerclub der Welt sei und somit Hessen zu den Geburtsstätten der ersten Segelflugvereine der Welt zählt. Bei dieser Gelegenheit überreichte Achim Schneider dem hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier einen geschichtlichen Bildband unseres Vereins.

Nach knapp zwei schönen Stunden, vorbei an vielen begeisterten Zuschauern, erreichten wir mit unserem Zug schließlich das Ende der geplanten Strecke. Während des Festzuges stellten wir immer wieder fest, dass es keine Herausforderung gewesen wäre, den Schulgleiter SG 38 voll montiert durch die Straßen von Herborn zu manövrieren. Diese Tatsache kommunizierten wir an den passenden Stellen. Froh es geschafft zu haben, ging es an das Zusammenpacken unserer Gerätschaften. Alles in allem war es also ein gelungener und schöner Tag aller Beteiligten.

Schreibe einen Kommentar