Verein

Unser Verein, welcher in 1923 gegründet wurde, erreicht bald sein 100-Jähriges Bestehen.
Im Laufe der Zeit hat sich einiges verändert. Die Lage des Platzes, der Vorstand, die Abteilungen (mehr dazu unter Historie).
Heute umfasst unser Verein 500 Mitglieder, davon sind 30 aktive Segelflieger, 50 Modellflieger und die übrigen passive und Ehrenmitglieder.
Der Verein besitzt sechs Segelflugzeuge. Diese Segelflugzeuge dürfen von allen aktiven Segelflugpiloten geflogen werden. Der Flugzeugpark setzt sich aus verschiedenen Flugzeugmustern zusammen. Vorne Weg steht die ASK 21. Auf diesem doppelsitzigen Flieger lernen die Flugschüler das Fliegen. Haben Sie es geschafft und haben sich frei geflogen, geht es weiter auf die einsitzigen Flugzeuge. Hierzu zählen die Ka8, der Astir und eine LS4. Sobald die praktische Scheinprüfung erfolgreich bestanden wurde, geht es auf die Hochleistungsflieger. Dazu zählen ein Discus 2cT und ein Arcus.
Untergestellt sind die Flieger in zwei vereinseigenen Hallen am Sonderlandeplatz in Hirzenhain (gegenüber dem Sportplatz und der Schutzhütte).

Die Modellflieger haben ihr Hauptquartier in der Halle am Skihang. Dort treffen Sie sich regelmäßig zum Bauen und Fliegen.
Außerdem befindet sich in der Halle am Hang auch das Vereinsheim, die „Segelfliegerklause“. Diese ist Mittwochs bis Sonntags für alle geöffnet.
Um alle Angelegenheiten kümmert sich der Vorstand und der Beirat, der sich wie folgt zusammensetzt:

Vorstand:

1.Vorsitzender: Achim Schneider
2.Vorsitzender: Armin Hermann
Geschäftsführer: Thorsten Klaffenbach
Stellv. Geschäftsführer: Ingo Hermann
Kassierer: Sissi Schneider
Stellv. Kassierer: Christoph Holighaus
Beirat:
Segelflugreferenten: Tobias Hermann und Alexander Luy
Modellflugreferenten: Thorsten Klaffenbach und Oliver Borsdorf
Jugendleiter: Alice Schneider und Fabian Baum
Technische Leitung: Markus Beckmann und Helge Baum