Segelflug

Segelfliegen heißt Freiheit, Teamgeist, Naturverbundenheit, Technik, Sport und Freude an unserem schönen Hobby. Übrigens… Wir Segelflieger sind mit allen Fliegern, ob jung oder alt, per Du!

Deine Ansprechpartner

Für ein persönliches Gespräch steht dir unser Ausbildungsleiter Steffen Krause zur Verfügung, den du unter Ausbildung@sfc-hihai.de erreichen kannst. Oder wende dich an unsere Segelflugreferenten, Alex Luy und Tobi Hermann Segelflug@sfc-hihai.de

Bei gutem Wetter sind wir natürlich auf dem Flugplatz. Ruf einfach an und frage nach uns! +49 (02770-1314)

IST SEGELFLIEGEN TEUER?

Es wird immer wieder behauptet, die Fliegerei wäre eine elitäre Sportart, die sich nur wenige leisten können. Dem ist aber nicht so. Die anfallenden Kosten für Flugzeuge, sonstiges technische Equipment und die Instandhaltung unserer Flughallen und Flugplätze werden durch die aktiven Mitglieder in Eigenarbeit erbracht und ist somit für jeden erschwinglich. Kosten für die theoretische Ausbildung kommen nicht hinzu, da unsere Fluglehrer ehrenamtlich für den Verein tätig sind.
Da viel Fliegen dem eigenen Trainingsstand und damit verbunden auch der Flugsicherheit dient, haben wir uns vor einigen Jahren für eine Flatrate entschieden, die den Jahresbeitrag , die Fluggebühren und die Versicherungsgebühren enthält. Hinzu kommen noch eine jährlich neu festgelegte Anzahl an Arbeitsstunden. Mit € 760,- jährlich kostet damit die Mitgliedschaft nicht mehr als bei ähnlichen Freizeit- und Sportarten. Jugendliche bis 18 Jahre zahlen die Hälfte.

WER KANN FLIEGEN LERNEN?

Alt oder Jung, Frauen oder Männer! Die Segelflug Ausbildung kann mit 14 Jahren begonnen werden. Nach oben gibt es keine gesetzlichen Grenzen, solange der Fliegerarzt grünes Licht gibt.

ICH BIN BRILLENTRÄGER, IST DAS EIN PROBLEM?

Nein, normalerweise nicht. Bei der fliegerärztlichen Untersuchung wirst du sozusagen auf „“Herz und Augen““ überprüft. Du musst während des Fliegens deine Brille tragen und auch eine Ersatzbrille mitführen. Dieses wird auch in deinem Flugschein vermerkt!

WIE LÄUFT DIE AUSBILDUNG AB?

Während der Flugsaison, die von März bis Oktober geht, wird an den Wochenenden und Feiertagen geschult. Dieses Schulung erfolgt durch ehrenamtlich tätige Fluglehrer. Nach ca. 50 bis 60 Starts ist es dann soweit! Du machst deine ersten Alleinflüge. Die theoretische Ausbildung findet überwiegend im Winter statt.

WIE ZEITINTENSIV IST SEGELFLIEGEN?

Während der Ausbildungszeit solltest du dir genügend Freiraum schaffen um zügig Fortschritte zu erzielen. Diese Zeit ist auch notwendig, um die Fliegerei und den Flugbetrieb mit seinen Abläufen kennen zu lernen. Sobald du deinen Flugschein hast, bist du unabhängiger und kannst dir dein Hobby besser einteilen.

WIE LANGE DAUERT DIE AUSBILDUNG?

Normalerweise ca. 1 bis 2 Jahre. Mit 16 kannst du deinen Flugschein machen. Alleine fliegen kann man schon nach wenigen Wochen! Dann kommt die Übungsphase und wie in jedem anderen Sport auch, ist diese Phase sehr wichtig. Training ist alles!

MUSS ICH AUCH THEORIE LERNEN?

Ja klar, genau wie beim Auto Führerschein auch! Ohne Theorie geht nichts. Schließlich musst du ja wissen, wie du von A nach B kommst und ob du dabei nass wirst! Damit hätten wir das Thema „“Navigation““ und „“Meteorologie““ schon erledigt.

KANN MAN DAS VORHER MAL AUSPROBIEREN?

keine Frage! Entweder du fliegst einfach mal mit oder nutzt einen unserer Schnupperkurse, die wir an den Wochenenden bzw. in den Ferien anbieten. In aller Ruhe kannst du dir anschließend ein Bild machen. Wenn du noch nicht volljährig bist, benötigen wir von deinen Eltern eine Einwilligung. Bring sie doch am Besten gleich mit.